Suche

E-Mail




  Mobiles  

  F7     F9

 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung






Toyota-Lkw mit Brennstoffzelle


Da fordern nicht wenige ein Verbot bestimmter Dieselmotoren in Städten oder sogar ein totales ab 2025 oder 2030, ohne zu bedenken, dass für schwere Lkw im Fernverkehr noch keine Alternative in Sicht ist.

Immerhin hat man sich bei Toyota Gedanken gemacht und zumindest für Nordamerika den Prototypen einer Brennstoffzelle geschaffen. Wie Sie auf den Bildern erkennen, kommt da eine Menge Technik zusammen.

Toyota gibt 493 kW (670 PS) für das weiterentwickelte Mirai-Triebwerk an. Das ist fast zu viel für einen Truck, wohingegen die erzeugten 1.800 Nm eher Mittelmaß darstellen. Immerhin stehen sie im Prinzip von Stillstand an zur Verfügung.

Interessant, dass ein E-Motor nicht so ideal zu einem Schwerlastwagen passt wie ein Dieselmotor. Auf dem Video erkennt man vier Tanks, denen jeweils eine Füllung für 320 km zugeordnet werden soll. Auch wenn diese Reichweite nicht ganz erreicht würde, ist das schon meilenweit von einem Elektroantrieb entfernt.

Ok, mit Dieselkraftstoff ist zwar noch mehr Reichweite möglich und man weiß auch noch zu wenig über die Tankzeiten. Auch ist die Ausrüstung schwierig in einem europäischen Truck unterzubringen. Aber es handelt sich schließlich um einen Prototypen und Wasserstoff wird wohl trotz schlechtem Wirkungsgrad auch in einer vollkommen regenerativen Welt anfallen, den bei der fällt häufig viel Energie an, die momentan gar nicht verbraucht werden kann.


Impressum