E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z


Mobiles F9



Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung

Deutsch-Englisch
Englisch-Deutsch
Deutsch-Spanisch



Geschichte 1
Geschichte 2
Geschichte 3
Geschichte 4

Smart
Mercedes

2016 smart BRABUS
2015 Smart fortwo
2015 Smart forfour
2014 Smart
2012 E-Smart
2010 E-Smart
2004 Smart ForFour
2003 Smart Roadster
2002 Smart Crossblade
1998 Smart-Antrieb (VA)
1998 Smart-Antrieb (SA)



  smart BRABUS




MotorReihen-Dreizylinder
Hubraum, (Bohr. * Hub)898 cm³ (72,2 mm * 73,1 mm)
AufladungTurbo
MotorsteuerungDOHC
GemischbildungSaugrohreinspritzung
Drehmoment170 Nm bei 2000/min
Leistung80 kW (109 PS) bei 5750/min
CO2-Emission102 g/km
BauartHeckmotor, quer, Hinterradantrieb
Getriebe6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
Aufhängung vornMcPherson
Aufhängung hintenDeDion Achse
LenkungZahnstange, variable Übersetzung, Servo geschwindigkeitsabhängig
Bremsen v/hScheiben innenbel./Trommeln
Räder v/h185/50 R 16/205/40 R 17
Radstand1.873 mm
Wendekreis6.950 mm
Länge2.695 mm
Breite1.663 mm
Höhe1.555 mm
Tankinhalt28 Liter
Ladevolumen min/max260/350 Liter
Zuladung270 kg
Leergewicht900 kg incl. Fahrer/in
Höchstgeschwindigkeit165* km/h
Kaufpreisab 19.710 Euro
Baujahrab 2016
*elektrisch abgeregelt

Die gute Nachricht, es gibt wieder einen Smart von Brabus, genau genommen in drei Versionen (siehe Bilder). Er hat gegenüber seinem früheren Pedant jetzt 5 kW mehr Leistung und darf 10 km/h schneller rennen. Das neue Doppelkupplungsgetriebe hat beim Brabus eine RACE-Funktion, was optimale Beschleunigung enorm vereinfacht. Die schlechte Nachricht: Er kostet ca. 1.500 Euro mehr.

Auch gegenüber dem bisher stärksten neuen Smart hat er noch einmal deutlich um 14 kW (19 PS) zugelegt. Das um 35 Nm höhere Drehmoment erreicht er jetzt 500/min früher. Interessant, dass man dem forfour 180 km/h gestattet, während der fortwo 'nur' 165 km/h rennen darf. Vermutlich ist selbst diese Geschwindigkeit ausschließlich mit dem um 20 Prozent straffer ausgelegten Sportfahrwerk verantwortbar.



Neben einer direkter abgestimmten Lenkung gibt es wieder die Xclusive-Ausstattung (+3.000 €). Sie beinhaltet Sportsitze, die ledergepolstert, perforiert und mit Ziernähten versehen sind. Neben den Veränderungen an der Instrumententafel gibt es noch LED-Licht und Sitzheizungen sowie ein nicht näher spezifiziertes Sensor-Paket.

Serienausstattung: smart BRABUS
Heckdiffusor in grau-matt
Chromoptik-Endrohrblenden
Matt lackierte Leichtmetallfelgen
Yokohama-Sportreifen
Abschließbares Handschuhfach
Cool & Audio-Paket
Abstandswarner
Panoramadach

Da war doch noch was. Richtig, mit der Xclusive-Ausstattung hört es noch lange nicht auf. Für ca. 3.000 bis über 7.000 € gibt es die Individualisierung (tailor made), die hauptsächlich beinahe jede mögliche Farbe und noch mehr Leder ins Autos bringt. So lässt sich ein Auto, dass bei Renault schon ab knapp 10.000 Euro zu haben ist, auf über 30.000 Euro aufblasen. 05/16


kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis