Suche

E-Mail

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9

 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung






2017 Peugeot 308



Peugeot-Emblem jetzt in der Mitte der Frontpartie.

Vielleicht ist für manche Betrachter/innen die Lichterkette oberhalb der Scheinwerfer etwas zu viel des Guten, aber insgesamt wirkt die Front doch deutlich aufgewertet. Die Scheinwerfer mit dem allgemeinen Trend ohnehin, aber auch der Kühlergrill und die darunter liegende Frontschürze einschließlich Nebelleuchten.

Mirrorlink®, Android Auto® und Apple CarplayTM

Innen gibt es jetzt ein digitales Display oberhalb des Lenkrads. Das sehr stark auf Touchscreen setzende Bedienungssystem bietet zusätzlich Sprachsteuerung. Die Navigation ist jetzt in 3D-Optik und mit laufender Verkehrsbeobachtung erhältlich. Auch sind die bekannten Assistenten verfügbar.


Von der technischen Seite her müssen wir uns, bei besonders sparsamen Benzin-Direkteinspritzern auf den im Bild dem 3-Wege-Kat nachgeschalteten Partikelfilter einstellen. Hier wird halt der Benzinmotor dem Diesel immer ähnlicher und hat dann auch die gleichen Abgasprobleme. Bei dem System im Peugeot Dreizylinder handelt es sich um ein System 'mit passiver Regeneration'.


Der neue Dieselmotor mit 96 kW (130 PS) ist da deutlich schon weiter, nämlich mit einen SCR-System mit AdBlue Einspritzung. Offensichtlich sind nur solche Systeme fit für die schon ab 2018 geltenden Abgasregelungen mit Straßentest. Für den 308 GT wird es noch eine Version mit 132 kW (180 PS) geben, zusammen mit der neuen Achtgang-Automatik von Aisin (Bild unten).


Auch das Sechsganggetriebe (Bild unten) stammt jetzt von Aisin. Aufhorchen lässt die Ankündigung eines Start-Stopp-Systems 'ab 20 km/h'. Was immer das auch heißen mag, wir bleiben dran . . . 05/17


Impressum