E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung
Reisen


Ganz neu ...

Ganz neu ...


Großbritannien 1
Großbritannien 2
Großbritannien 3
Großbritannien 4
Großbritannien 5
Großbritannien 6
Großbritannien 7

Bentley

Geschichte
2015 Bentayga
2015 EXP 10 Speed 6
2013 Flying Spur
2009 Mulsanne
2004 Continental
1987 Continental Conv.
1984 Continental
1957 S1
1931 Le Mans 8 Liter
1924 8 Liter 'Bulldogge'



  Bentley Bentayga - Prototyp





MotorW-Zwölfzylinder
Hubraum5988 cm³
AufladungTwin-Turbos
Drehmoment900 Nm bei 1250-4500/min
Leistung447 kW (608 PS) bei 6000/min
Motorgewicht254 kg
CO2-Emission292 g/km
BauartFrontmotor, längs, Allradantrieb
GetriebeAchtgang, Wandlerautomatik
Radstand2.992 mm
Wendekreis12.400 mm
Aufhängung vornDoppelquerlenker, Luftfederung
Aufhängung hintenTrapezlenker, Luftfederung
LenkungZahnstange, Servo
Bremsen v/hScheiben, innenbelüftet
Räder20" - 22"
Länge5.150 mm
Breite2.000 mm
Höhe1.740 mm
Ladevolumen590 Liter
Anhängelast3.500 kg
Leergewicht2.425 kg incl. Fahrer/in
Höchstgeschwindigkeit301 km/h
Baujahr2015


Wie so oft bei reichen Leuten reden die vom Sparen. Nicht nur, dass natürlich der W12 24 Prozent kürzer als ein 'normaler' V12 ist, er hat auch 30 kg gegenüber dem im Prinzip gleichen Motor des Flying Spur abgespeckt. Er ist sogar insgesamt noch etwas leichter als dieser, wobei wir natürlich immer noch von knapp 2,5 Tonnen einschließlich Fahrer/in ausgehen. Allerdings können sogar bis zu 3.500 kg gezogen werden. Auch die CO2-Emissionen sind jetzt unterhalb der 300-g/km-Grenze. Man darf gespannt sein, wie sich diese Werte ändern, sollte wirklich ein Projekt mit V8-Diesel realisiert werden.

Es bleibt trotzdem schleierhaft, wo die von 2014 bis 2016 investierten knapp 1,4 Milliarden Euro geblieben sind. Immerhin existierte doch schon die Konzern-Plattform. Nehmen wir optimistisch an, die Produktion von ca. 10.000 Bentleys im Jahr verdoppelt sich durch den Betayga und die Entwicklungskosten werden auf 4 Jahre abgeschrieben, dann beteiligt sich jedes Exemplar daran mit 35.000 Euro. Aber Ferdinand Piech war damals so stolz, die Werkstätten in Crewe im Konzern zu haben. Jetzt können die auch an einem brandneuen Modell ihre Fähigkeiten beweisen. Rund 130 Handarbeitsstunden von 58 Fachkräften sind für jeden Bentayga vorgesehen. 09/15





kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis