Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




  Mobiles  

  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




Winterreifen



Das Bild kann vielleicht ein wenig von den Besonderheiten des Winterreifens vermitteln. Kaum ein hervorstehender Block, der nicht von feinen Lamellen durchzogen wäre. Diese und das größere Negativprofil zusammen mit der Querprofilierung machen das Besondere eines Winterreifens aus. Natürlich kommt noch die geänderte Gummimischung mit höherem Anteil an Silicaten und Naturkautschuk hinzu.


Oben sehen Sie das Symbol, das einen Reifen zum anerkannten Winterreifen macht, nötig, um im Winter z.B. bestimmte Pässe fahren zu dürfen. Auch die Polizei schaut bei einer Behinderung oder nach einem Unfall im Winter genau hin. So kann es sein, dass man sich in diesen Fällen ein Bußgeld einhandelt oder ohne Versicherungsschutz dasteht.

Man hat zwar bei der Einführung des Allradantriebs z.B. bei Audi die ersten Skeptiker durch das bewusste Aufziehen von Sommerreifen zu überzeugen vermocht, aber das heißt nicht, dass diese wirklich besser mit Allradantrieb harmonieren. Da aber ein Allradantrieb beim Bremsen nichts nützt, ist der Winterreifen in Zusammenarbeit mit ABS noch wichtiger.

Der Räderwechsel im Herbst und im Frühjahr z.B. bei Fahrzeugen mit direkter Überwachung des Reifendrucks wird immer teurer, weichen immer mehr Fahrer/innen auf Ganzjahresreifen aus. Wegen des Kompromisses keine ganz so gute Idee. Noch schlechter ist die, eine Profiltiefe von Winterreifen unter 4 mm aus Sparsamkeitsgründen im Sommer abzufahren.

Inzwischen ist wenigstens auf fast allen Fahrzeugen wenigstens die gleiche Reifenart aufgezogen, weil außer dem Anfahren und Bremsen Lenk- und Kurvenverhalten nicht allzu große Überraschungen bereithalten sollten. Noch wichtiger als bei Sommerreifen ist die Pflicht, auch Winterreifen spätestens nach zehn Jahren zu entsorgen. Entscheidend dafür ist die DOT-Nummer.

Unglaublich viele Produkte, gerade auch für das Auto, werden per Internet bestellt. Nur bei Reifen scheint dieser Trend weniger ausgeprägt, weil sich die montierende Werkstatt nicht nahtlos in diesen Prozess integrieren lässt. Hilfreiches Wissen für alle, die sich durch Vorabinfo mit der Winterreifenanschaffung vor Ort oder per Online-Bestellung beschäftigen wollen, bietet der Kaufratgeber von idealo.10/18








Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller