Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z



  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




Zahnriemen-Montage



Aufgabe

Die Montage eines neuen Zahnriemens ist immer komplizierter geworden. Nicht nur die vielen Bauteile, die für den Wechsel entfernt werden müssen oder die Kennzeichnungspflicht, wenn der gleiche Riemen wieder montiert werden soll. Auch kann der neue Riemen drehrichtungsgebunden sein oder so breit oder knapp bemessen, dass er fast nicht zu montieren ist. Bei einer exzentrisch angeordneten Kühlmittelpumpe gibt es u.U. zwei verschiedene Stellen, an denen seine Spannung eingestellt werden muss.


Funktion

Bei längerem Betrieb längt sich der Zahnriemen ein wenig und sorgt für eine Verstellung der Ventilsteuerzeiten in Richtung "spät", da die Nockenwelle der Kurbelwelle stärker hinterherläuft. Ein Konus zwischen Nockenwellenrad und Nockenwelle ermöglicht es, dies durch Umsetzen im Rahmen der Wartungsarbeiten auszugleichen. Das Nockenwellenrad kann also in jeder beliebigen Stellung auf der Nockenwelle montiert werden. Bild 2 zeigt, wie man ein Nockenwellenrad zur Montage eines knapp bemessenen Zahnriemens nutzen kann. Man dreht die Befestigungsschraube für das Rad auf der Nockenwelle so weit wie möglich heraus und kippt das Nockenwellenrad so, dass sich der Zahnriemen auflegen lässt. Ob erneuert oder nicht, wichtig ist am Ende die richtige Riemenspannung, die durch das in Bild 3 gezeigte Gerät gemessen wird.



s








Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller