Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z



Alle Tests
  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




Taxi 2



Mit der Jahrhundertwende wandelt sich die Droschke vom kutschenähnlichen mehr zu unserem heutigen Auto mit dem Motor vorn. Allerdings ganz geschlossen ist sie erst später, wie das Bild oben vom Benz 8/20 von 1914 zeigt. Ehemalige Kutscher drücken die Schulbank und werden zu Taxifahrern ausgebildet. Mit dem Minutenschlaf auf dem Bock ist es vorbei.

Anzahl von Taxen (1911)
London7.000
Paris5.000
Berlin2.000

Zu Beginn des Ersten Weltkrieges werden die sogenannten Marne-Taxis berühmt. Sie werden kurzfristig rekrutiert, um die 6.000 Mann der 7. Division, jeweils 5 in einem Wagen, als Reserve über Paris an die Front am Fluss Ourcq zu bringen. Das durchkreuzt die Pläne der angreifenden Deutschen ganz erheblich und erzwingt in der bis dahin erfolgreichen Marne-Offensive wegen der Gegenoffensive letztlich den Rückzug.

1905 - 1910 gefertigte Renault-Taxen -> Taxi de la Marne

Der erste Pkw-Diesemotor

Es gibt noch einen markanten Punkt in der Geschichte der Motor-Droschke, der erste Dieselmotor im Pkw. Damit hat Mercedes sich auf Jahrzehnte den Taxi-Markt gesichert. Sogar in viele Karosserien anderer Hersteller werden Mercedes-Dieselmotoren eingebaut werden, allerdings nicht die erste Ausführung von 1936. Die bringt zwar den bekannt niedrigen Kraftstoffverbrauch und, vielleicht noch wichtiger, das günstige Verschleißverhalten bei den für Taxen immer wieder nötigen Kaltstart im Winter, ist aber schwach, schwer, raubeinig und nur an Taxiunternehmen verkäuflich.

Mercedes 260 D

Seit 1927 gibt es zwar schon die Bosch-Einspritzpumpe für Lkw-Diesel, aber der Versuch, dieses Verbrennungsprinzip auch auf den kleineren Pkw-Motor zu übertragen, scheint einfach nicht gelingen zu wollen. Die zur Selbstzündung nötige hohe Verdichtung verlangt einen schwergewichtigeren Zylinderblock und Kurbeltrieb, der dann z.B. als 3,8 Liter großer Sechszylinder von seinem Chassis nicht zu bändigen ist. Die Ingenieure sind verzweifelt.

Kraftstoffpreise 1936
Benzin0,38 Rentenmark
Diesel0,17 Rentenmark

Ein vollkommen neuer Ansatz hilft. Nachdem Bosch seine Pumpe verändert hat, aus dem 3,8-Sechzylinder ein 2,6-Vierzylinder mit hängenden Ventilen und Vorkammern geworden ist, kann man den Motor zumindest fahren, wenn auch immer noch mit den oben erwähnten Untugenden. 09/13

Mercedes Diesel-Pkw: nur 2.000 Kunden (1936-40) . . .








Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller