E-Mail


A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z


Mobiles F9



Buchladen
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Formelsammlung

Deutsch-Englisch
Englisch-Deutsch
Deutsch-Spanisch



Toyota
Lexus

Toyota 1
Toyota 2
Toyota 3
Toyota 4
Toyota 5
Geschichte (kurz)
Hybrid-Prinzip
Brennstoffzellentechnik

2016 C-HR
2016 Winglet
2016 Prius PlugIn
2016 Prius
2016 RAV 4
2016 RAV 4 Hybrid
2015 Hilux
2015 Auris
2014 Yaris
2014 TS 040 Hybrid
2014 Mirai - FCV
2014 Aygo
2014 50 J. Corolla
2014 Land Cruiser
2013 RAV4
2013 i-Road
2012 Aygo
2012 Prius Plug-in
2012 GT 86
2011 Hilux
2010 Verso S
2010 Auris
2009 Land Cruiser
2009 Avensis
2009 Verso
2008 IQ
2006 RAV4
2005 Aygo
2003 Prius II
2000 Avalon
2000 MR 2
1999 Celica
Hybridantrieb 1
Hybridantrieb 2
MOST-Bus
1994 RAV4
1993 Supra
1989 Celica
1986 Supra
1980 Celica
1979 Crown
1978 Celica TA 40
1977 Cressida RX 30
1976 Celica
1971 Crown
1965 Sports 800
1962 Crown
1951 Land Cruiser
1936 AA Sedan



  Toyota C-HR



Ob es Ihnen gefällt oder nicht, aber Toyota ist derzeit unter den Großen der Konzern, der im Design wirklich Risiken eingeht. Positiv formuliert, hier wird etwas gewagt, vermutlich sogar durch den Chef Akio Toyoda selbst angetrieben. So ist es nicht verwunderlich, dass der ab 2014 in Paris gezeigte Prototyp nur relativ leicht verändert in Genf 2016 als Produktionswagen steht.


Er hat sehr viele verschiedene Flächen. Wo man auch hinschaut, das Licht wird jedes Mal anders reflektiert und der Eindruck verschiedener Farben entsteht. Der Hersteller vergleicht ihn mit einem Edelstein, der ja auch erst durch den Schliff seine besondere Strahlkraft erhält. Ganz unten im Video sehen Sie ihn rotieren mit zwei unterschiedlich getönten Graustufen und einem schwarzen Dach.

Entweder ist der/die besondere Käufer/in für diesen Crossover bereits vorhanden oder er/sie wird es vielleicht durch dessen Gebrauch. Und dann soll dieses komplexe Design auch noch gut für reichlich bevölkerte Städte sein, Übersicht als oberstes Gebot. Nun, an eine Art SUV für die Stadt beginnen wir uns langsam zu gewöhnen, auch wenn diese wie hier als viertüriges Coupé daherkommen.

Crossover heißt in diesem Fall, der Vierradantrieb kommt wohl mit 1,2-Liter-Turbo und Frontantrieb mit der Hybridanlage des neusten Prius. Ob dazwischen noch ein Crossover möglich sein wird, kann für die Hybridversion wohl ausgeschlossen werden. Er soll in Europa noch vor Jahresende erscheinen und dort zu einem der meist verkauften Toyotas avancieren. 06/13



kfz-tech.deImpressumStichwortverzeichnis