Impressum Kontakt 868 Videos
900.000 Aufrufe



Buchladen
Formelsammlung
Prüfungen/Tests

Radwechsel (Sim.)
Kraftstoff sparen
Geschichte
Reisen


Video Lada

Video Geschichte

Video 2013 Taiga 4x4
Video 2012 Granta
Video 2007 1117
Video 2006 1119
Video 2005 1118
Video 2000 111
Video 2000 110
Video 1984 Samara
Video 1973 2103
Video 1971 2101



          A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lada 110







Lada 110
MotorbauartReihen-Vierzylinder
Hubraum, Bohr. * Hub1499 cm³ (82,0 mm * 71,0 mm)
Verdichtung9,8 : 1
GemischbildungMultipoint
MotorsteuerungOHC
Drehmoment119 Nm bei 2800/min
Leistung57 kW (78 PS) bei 5400/min
BauartFrontantrieb, quer
GetriebeManuell-Fünfgang
Radstand2.492 mm
Radaufhaengung vornMcPherson
Radaufhaengung hintenVerbundlenker
LenkungZahnstange
BremsenScheiben/Trommeln
Räder175/70 R 13
Länge4.285 mm
Breite1.680 mm
Höhe1.480 mm
Tankinhalt43 Liter
Gepäckraum450/1420 Liter
Zuladung475 kg
Leergewichtca. 1100 kg incl. Fahrer(in)
Höchstgeschwindigkeit167 km/h
Kaufpreisab 7.900 Euro
Baujahrab 2000


Hier ist das Datum für den Export z.B. nach Deutschland angegeben. In Russland ist das Auto schon wesentlich früher erhältlich. Im Export steht dann auch eine '2' vor der Typenbezeichnung '110'. Die Kritik an dem Auto ist einigermaßen vernichtend. Das Design müffelt angeblich zu sehr den Duft vergangener Zeiten und es fehlt den Testern an Sicherheits-Features. Dabei hat der Wagen Vieles was im Westen Standard ist: genug Platz für Menschen und Gepäck, asymmetrisch umklappbare Rücksitzbank und Stoßfänger in Wagenfarbe.

Kein Airbag und kein ABS ...

Aber man kreidet dem Produkt Mängel in der Fertigung wie z.B. deutlich ungleiche Spaltmaße an. Dabei hat dieser Lada einen mit angeblicher Porsche-Hilfe durchaus respektablen Motor mit guter Leistung und relativ wenig Verbrauch und Geräusch. Aber wenn es dann für die Lenkung keine Hilfe gibt, auch nicht gegen Geld und gute Worte, dann ist das ein Rückfall in die Siebziger, und wenn der Wagen vor dem Starten extra entsperrt werden muss, ein Rückfall in die Neunziger.

Einziges Extra: Metallik-Lackierung

Das kommt davon, wenn man so lange mit dem Export wartet. Wenn zudem noch dieses Lenkrad auch bei schnellerer Geradausfahrt gut festgehalten werden muss, man aber Teile des Armaturenbretts nicht an ihrer Bewegungsfreiheit hindern kann, steht das Können des Motors in diametralem Gegensatz zum Rest des Wagens. Vielleicht hätte sich Porsche auch noch den Rest des Fahrzeugs und dessen Fertigung vornehmen sollen.



Am Ende hat er dann einen Airbag.








kfz-tech.de               Seitenanfang               Stichwortverzeichnis
2001-2015 Copyright Programme, Texte, Animationen, Bilder: H. Huppertz - E-Mail

Unsere E-Book-Werbung

Unsere Graphic-Book-Werbung