Suche E-Mail
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z


Mobiles
    F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung




 

Geschichte 1




Ein wenig seltsam ist es schon, dass diesmal die Geschichte einer erfolgreichen Automobilmarke ganz anders beginnt als sonst. Denn die Firma Cadillac entsteht als Hinterlassenschaft von Henry Ford, der auch mit seiner zweiten Firmengründung nicht glücklich wird. Er nimmt seinen Namen und den Entwurf eines Racing-Mobils mit, hinterlässt aber sein Modell A.

Letztere Nachricht lässt eigentlich nicht darauf schließen, dass man die Firma nach Fords Weggang wirklich schließen will. Henry M. Leland wird als Fachmann hinzugezogen, um eine Schätzung des Firmenwertes abzugeben. Leland ist zu diesem Zeitpunkt 59 Jahre alt. Der Maschinenmechaniker ist bekannt als Befürworter absoluter Präzision. Er hat, zusammen mit seinem Sohn, einen neuen Motor erfunden.

Leland steht für den Qualitätsstandard der neuen Marke.

Die Motor Company der Gebrüder Olds lehnt diesen ab, weil er zu viel Umbau am dafür vorgesehenen Modell bedeuten würde. So ergibt sich durch den Kontakt zur ingenieurlosen Firma die Möglichkeit, den neuen Motor in dem Modell A einzusetzen. Leland gelingt es, die bisherigen Geldgeber zu einer Fortführung der Firma zu bewegen.

Cadillac Motor Company

Übrigens hat man sogar Fords Idee einer Modellpolitik als Buchstabenfolge beibehalten. Und wie kommt der Name zustande? Dem verdankt die neue Firma Antoine de la Mothe Cadillac, einem Marine-Offizier, der 1658 als Sohn aristokratischer Eltern geboren, für Ludwig XIV. Amerika erschließt. Er gründet 1701 die relativ leicht über den Seeweg zu erreichende Stadt 'Ville d'Etroit', aus der dann Detroit wird. Das Datum verrät uns, dass im Jahr vor der Firmen-Neugründung Detroit seine 200 Jahre feiert.

Modell A mit 7 kW (10 PS) starkem Einzylinder für 750 $

Natürlich hat man die Herkunft des Namens auch gleich zur Übernahme des Familienwappens genutzt, das allerdings im Lauf der Zeit stark abstrahiert. Der erste Wagen hat übrigens bei seiner Vorstellung Anfang 1903 in New York großen Erfolg und man muss nach einer halben Woche die 10$-Bestellungen bei Nr. 2286 schließen. Allerdings scheint auch die präzise Ausführung dieser Aufträge ganz entscheidend zum Erfolg der Marke beizutragen.

Nächste Seite






Impressum