Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z



  F7     F9


 Buchladen

 Aufgaben/Tests

 Formelsammlung

 Motoröl-Finder




  Klimaanlage - Lückentext 2



1. 4 x Fluor, 2 x Wasserstoff, 2 x Kohlenstoff: Das ist der typische Aufbau von .

2. 0°C entsprechen K.

3. Wenn man den für ein ideales Gas zur Verfügung stehenden Raum um die Hälfte verkleinert, steigt der Druck auf das .

4. Den Lauf der Gestirne erklären wir uns mit zwischen Körpern.

5. Der Wärmetauscher der Klimaanlage im Innenraum kann die Luft nur .


6. Das Teil 5 ist der .

7. Die klassische Antriebsart für einen Kompressor ist der .

8. Bei PlugIn-Hybriden oder Fahrzeugen, die Segeln können, muss er angetrieben sein.

9. Der Druck in einer Klimaanlage muss hoch genug sein, um das Kältemittel zum zu bringen.


10. Die Linie 4 im Diagramm zeigt einen Wärmeentzug.

11. Grundsätzlich ist der Kreislauf der Klimaanlage .

12. Statt eines Expansionsventils kann auch nur eine einfache eingebaut sein.

13. Ein Expansionsventil hat im Gegensatz dazu Anschlüsse.

14. Kältemittel zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass es eine niedrige hat.

15. Um aus Wasser Dampf zu machen, braucht man viel mehr Energie als um aus flüssigem gasförmiges .

16. Wird der Innenraum mit höchster Intensität durchströmt, muss man von der Konstruktion her vermeiden, dass es zu stark .

17. Wassertropfen und auch kleinere Feststoffe sollen aus der Außenluft beim Ansaugen in den Innenraum werden.

18.Typisch für die Austrittsöffnungen verbrauchter Innenraumluft sind sogenannte .

19. Für forcierte Luftbewegung im Innenraum sind in der Regel zuständig.

20. Wird nicht deren volle Leistung benötigt, so werden heutzutage keine Widerstände mehr zwischengeschaltet, sondern die Stromzufuhr durch gesteuert.

Klimaanlage 3







Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller