Suche

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z




Formeln
Alle Tests
 Buchladen 
F7 F9 





Fahrwerk - Stützlast



Erst ist es nur der Klick auf das Video mit dem etwas futuristisch aussehenden Wohnwagen. Da zeigt jemand auch das Interieur und man ist mehr und mehr begeistert. Da können notfalls auch mal zwei Erwachsene und zwei Kinder drin schlafen und man hat trotzdem eine Dusche. Nun gut, so ganz Mini ist er mit sechs Metern Länge nicht mehr, aber auf der langen Deichsel passen vielleicht sogar bis zu drei Fahrräder.

Nein, der nicht mehr ganz junge VW Golf ist als Zugwagen das eigentliche Problem, aber einen Wohnanhänger und einen Pkw gleichzeitig zu kaufen, unmöglich. Trotzdem, man hat sich verliebt. Der Anhänger hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 1.300 kg und der Golf kann bis zu 1.400 kg ziehen. Passt doch, oder?

Man ist klug und da man noch nie mit Wohnanhänger gecampt hat, wird so ein Ding erst einmal gebucht, in der Nebensaison für 520 € zwei Wochen lang. Kaum hat man das Ding abgeholt, kommt das böse Erwachen. Alles hatte man berücksichtigt, Leergewicht, Zuladung, sogar die zulässige Gesamtmasse, aber als man zufällig den Deichselkopf des leeren Hängers nur mit Gasflasche auf der Personenwaage austariert, zeigt die schon 70 kg an.

Ein Blick in die Papiere zeigt, der Golf kann nur 75 kg. Also ade Urlaub mit Fahrrädern. Die lange Deichsel bleibt nutzlos, macht nur das Kurvenfahren schwieriger. Auch der große Bug-Gepäckraum vorne im Wohnanhänger bleibt relativ ungenutzt. Man muss sich sogar überlegen, ob man Wasser mitnehmen kann. Ja sicher würden schwere Töpfe in der Küche ausgleichen, aber ist das eine Lösung? Auch auf das ziemlich weit vorn angebrachte Behältnis für die Toilette kann man sich nicht verlassen.

Und doch, der so tragisch beginnende Urlaub wird ein Erfolg. Für eine Nacht ist das Schlafen auf dem mit 70 kg begrenzten Hochbett akzeptabel und Kinder lieben ja Höhlen, wechseln sich sogar ab, wer unter dem Hochbett schlafen darf. Bei längerem Aufenthalt schliefen die Kinder ohnehin im Zelt. Allerdings entgeht ihnen dann der phänomenale Blick durch das große Panoramafenster in den Sternenhimmel. Sogar das Prasseln bei Regen macht der Familie nichts aus.

Soll ich Ihnen was erzählen, die haben so einen Hänger gekauft, nicht neu zwar, aber einen guten gebrauchten. Und was ist mit den Fahrrädern? Man hat sich dank Internet immer weiter kundig gemacht und jede Menge Anhängerkupplungen entdeckt, die bis zu 100 kg Stützlast erlaubten. Nun gut, das musste dann in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Man hat danach sogar herausgefunden, dass man die Haube für die Gasflasche im Golf zwischenlagern und dann mit etwas Geschick und etwas weniger Einschlagwinkel tatsächlich drei Fahrräder montieren kann.







Sidemap - Technik Impressum E-Mail Datenschutz Sidemap - Hersteller